Gruppierung der Freistempel:

Typen

Beispiel

A – Frühe Versuche

 

B – Oben konvex, an den Seiten konkav

Datum: Ab 1925

Maschinen: Francotyp Modelle A, B, C, AN und Komusina

 

C – Horizontales Rechteck

Datum: ab ca. 1930

Maschinen: Francotyp Modelle A, B, C, AN und Komusina

 

D – Vertikales Rechteck mit Hakenkreuz

Datum: ab ca. 1934

Maschinen: Francotyp Modelle A, B, C, AN und Komusina

 

E – Gerade oben und unten, doppelte Ovalbögen an den Seiten

Datum ab ca. 1935

Maschinen: Francotyp Modelle A, B, C, AN und Komusina

 

F – Senkrechtes Rechteck mit Adler

Datum: ab ca. 1936

Maschinen: Francotyp Modelle A, B, C, AN und Komusina

 

G – Großer Adler

Datum: ab ca. 1945

Maschinen: Postalia, Nachfolger von Komusina

 

H – Provisorien mit entfernten oder überschriebenen Teilen

Datum: ab ca. 1945

 

I – Provisorien erstellt durch umgeformte Presswerkzeuge

Datum: ab ca. 1945

 

 

 

J – DEUTSCHE oben, POST unter der innenliegenden Box, Datum: ab ca. 1946

Maschinen: Francotyp Modelle A, B, C, AN und Komusina

 

K – Merkur

Datum: ab ca. 1946

Maschine: Postalia

 

L – Deutsche Post mit Posthorn unten

Datum: ab ca. 1946

 

 

M – Großes Posthorn 

Datum: ab ca. 1947

 

N – DEUTSCHE BUNDESPOST, altes Posthorn

Datum: ab ca. 1950

 

P – DEUTSCHE BUNDESPOST, neues Posthorn

Datum:

 

Q – DEUTSCHE POST AG, Posthorn unten

Datum: ab ca. 1995

 

R – DEUTSCHE POST und Posthorn oben

Datum:           

 

S1 – Private genutzte Stempel mit quadratischem 2D Barcode, STAMPIT rechts neben DEUTSCHE POST

Datum: ab 2004 bis 2011

Die Erstellung erfolgt über das Internet und einen Standard Drucker

 

S2 – Private genutzte Stempel mit quadratischem 2D Barcode, FRANKIT unter DEUTSCHE POST. Datum: ab 2004. Die Erstellung erfolgt über das Internet und einen Standard Drucker