Postbeförderung auf der Reichspostlinie Köln - Frankfurt 1609 – 1806

1618: Brief Graf Henry de Bergh von Süddeutschland nach Syberich (Siegburg)
Beförderung (nach neuester Forschung):
Frankfurt - Westerwald - Hennef (Furt) - Weingartsgasse – Siegburg
nach der Quelle 1) sollte der Brief aus Brüssel stammen, was so nicht stimmen kann

1672: 14. Oktober, Kaufmannsbrief von Frankfurt nach Anvers (Antwerpen span. Niederlande) Taxe: “d6” = 6 Derzier teilfranko Frankfurt bis Postgrenze Köln
Befördert auf der Route Frankfurt - Köln durch Warth

Quellen: 1) 4) 5) 9) 12) 13

 

Details: | Zugriffe: 1068